Ambulante Hilfen für Dienste und Einrichtungen

Fachberatung im Kinderschutz

Kinderschutz ist ein zentraler Auftrag im Kinder- und Jugendhilfegesetz. Durch das Inkrafttreten des § 8a SGB VIII wurde der Schutzauftrag gegenüber Kindern und Jugendlichen bei Kindeswohlgefährdung gestärkt und bildet damit eine verbindliche Grundlage für alle Fachkräfte, die beruflich im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen. 

Die prognostische Einschätzung, ob das körperliche, seelische oder geistige Wohl eines Kindes gefährdet ist und daher eine Intervention seitens von Fachkräften notwendig macht, gehört zu den schwierigsten Aufgaben pädagogischer Handlungsfelder. Oft müssen Entscheidungen in komplexen, wenig überschaubaren Situationen getroffen werden, häufig gibt es nur wenige Informationen über das Familiensystem des jungen Menschen und nicht selten fühlt sich auch geschultes Personal in Anbetracht seiner Sorge betroffen, entsetzt oder hilflos.

Nach § 4 KKG haben Fachkräfte, die dem Berufsgeheimnis unterliegen, Anspruch auf eine anonymisierte Beratung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung. Zur fundierten Einschätzung der Situation und Information über weitere Handlungsschritte im vorgetragenen Fall beraten unsere erfahrenen Fachkräfte im Kinderschutz. Die Beratung kann einmalig oder in Form einer Begleitung über einen längeren Prozess hinweg stattfinden. Die fachliche Fallverantwortung obliegt zu jeder Zeit der beratenen Fachkraft bzw. Institution.

Das Angebot richtet sich an Dienste und Einrichtungen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt stehen und in Stadt und Landkreis Kulmbach angesiedelt sind:
• Kindertagesstätten
• Schulen
• Kinderhorte
• Tagespflege

Was wir leisten:
• Erkennen von gewichtigen Anhaltspunkten auf Kindeswohlgefährdung
• Durchführung einer Risiko- und Ressourcenanalyse
• Einschätzung des Gefährdungsrisikos
• Beratung über geeignete Schutzmaßnahmen
• Beratung in Bezug auf die Kooperation mit der betroffenen Familie
• Planung der weiteren Handlungsschritte
• Hinweise betreffend der ordnungsgemäßen Dokumentation
• Ggf. Information über die Meldung an das Jugendamt

Kontakt

Fachbereich Familie und Erziehung
Schießgraben 7
95326 Kulmbach
Telefon 09 221 / 82 82-12
infogummi-stiftungde